Leider hatte ich dieses Jahr noch etwas weniger Zeit, die riesige, tolle, superduper Dampfermesse in Stuttgart zu besuchen. The Hall Of Vape 2018 war trotzdem mega, auch wenn ich gar nicht alles anschauen konnte. Wie schon letztes mal hat mich Hardware nicht sonderlich interessiert, mir ging es viel mehr drum ein paar Leute zu treffen und natürlich um Liquids.

Hin und rein in die Dampfermesse

Erst mal mir gut bekannte 45 Minuten entspannte Fahrt bis zum Gelände. Nachdem mich das hervorragende Parkleitsystem der Messe Stuttgart zu einem freien Platz im Parkhaus geführt hat, war ich in wenigen Gehminuten auch schon an der Halle. Dort stand ich dann ab ca. 30 Min vor Einlass mit unendlich vielen anderen Dampfern vor den noch verschlossenen Toren. Einige warteten bereits in der Schlange und wollten möglichst weit vor, andere haben es sich gechillt in der Sonne gemütlich gemacht … so wie ich 🙂 Massen an Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber alle entspannt und gut gelaunt, so mein Eindruck.

Als dann pünktlich geöffnet wurde ging das gefühlt rasend schnell, bis diese Massen in der Halle waren. Ich selbst stand quasi ganz hinten, und war in vielleicht 10 Minuten drin. Respekt, gut organisiert! Durch die mit über 20.000 qm wirklich riesige Halle, hat sich das alles dann auch schnell verteilt, zu keinem Zeitpunkt ein Gefühl von verstopften Gängen, was mir sehr gut gefallen hat. Ich habe Stimmen gehört, die meinten es fehle ein wenig Flair weil es nie eng war … das kann ich so aber nicht nachvollziehen.

Was wurde auf der The Hall Of Vape 2018 geboten?

Was gab es zu sehen? Hardware, die mir persönlich nicht so wichtig war … anderen war die Auswahl zu klein. Die Modders Gallery mit vielen Prachtstücken, die sichtlich toll gearbeitet waren. Kleine Schätze in aber auch einem entsprechenden Preissegment, das mich persönlich nicht interessiert. Und natürlich Liquid, Aromen, Liquid, nochmal Liquid, und? … richtig … Liquid! Für mich ein Paradies, in dem es unmöglich ist alles zu probieren und am Ende auch noch eine sinnvolle Auswahl zu treffen, damit nicht das halbe Gehalt auf der Messe bleibt 😉

Ein Teil, der mit am besten gefallen hat: Menschen treffen! Einfach zum einen oder anderen Hallo sagen, den ich seit der letzten #THOV nicht mehr gesehen hab, ein Schwätzchen halten und mich drüber freuen. Auch schön fand ich, dass es ein paar nette Menschen gab, die mich angesprochen haben – kommt bei mir ja nicht oft vor. Dafür ist es um so toller, ein paar der Gesichter auch mal Live zu sehen. Danke also Euch, ich finds toll. Einen Gruß bei dieser Gelegenheit auch noch an Maik, der auf der Messe arbeitet und mir bei nem Schwätzchen noch nen Kaffee in die Hand gedrückt hat. Schön dich auch mal persönlich kennen zu lernen!

Apropos Kaffee! Ausreichend Verpflegung und Sitzgelegenheiten gab es auch. Ich hab das zwar selbst kaum genutzt, aber es schien mir als wäre immer irgendwo ein Plätzchen frei gewesen – super! Ebenfalls ausreichend WCs die entsprechend der Tatsache, dass manche Zeitgenossen einfach Schwe*** sind, nicht immer top sauber waren, aber den Umständen entsprechend für mich sauber genug. Aber da kommt man auch irgendwann nicht mehr hinterher …

#THOV 2018 Auch wieder mit Programmpunkten

Dann gab es auf 2 Bühnen noch Programm. Die Showbühne, die mich sowieso kaum interessiert hat und dann noch das Podium. Dort hätte ich gerne den einen oder anderen Vortrag angesehen, dafür war mir aber letztlich die Zeit zu knapp. Leider, muss ich sagen … ich hoffe, dass es davon das eine oder andere Video gibt. Jedenfalls haben die Organisatoren von The Hall Of Vape 2018 dazu gelernt und die Bühnen getrennt. So lag die Bühne für Diskussionen und Beiträge im ruhigeren Teil der Halle, was allen Beteiligten sicher gut gefallen hat.

Mich vor die Showbühne zu stellen habe ich sowieso vorsätzlich sein lassen.

  • Mich ins Gedränge zu stürzen bei diversen GiveAway Partys … wegen mit viel Glück zwei Liquids und ner Cap? Nö!
  • VapeTricks angucken die in Videos eh cooler aussehen? Nö!
  • Musik-Beiträg die ich online auch habe kann? Nö!

Die Zeit war mir einfach zu schade. Bei zwei Messetagen hätte ich sicher noch das eine oder andere angeguckt …

The Hall Of Vape-Juice

Zurück zu den Liquids. Die Auswahl war wirklich enorm. Kleine und große Anbieter haben auf verschiedenste Art ihre Produkte angeboten. Ich persönlich finde die etwas ruhigeren Stände besser, wo man auch mal gemütlich probieren kann und mit den Herstellern / Verkäufern ein paar Takte über die Produkte reden. Von da an ging es über moderates Anwerben bis zu HyperHyperPartyWirSindDieTollsten, was ich dann einfach wieder zu übertrieben finde. Ich gehöre auch nicht zu denen, die wegen ein paar ml Liquid umsonst und nem GiveAway komplett ausrasten und nur noch durchrennen um Freebies abzugreifen. Das finde ich offen gestanden sogar eher widerlich.

Am Ende des Tages hatte ich einen kompletten Rucksack voll Liquid. Einiges habe ich freilich eingekauft, weil es mich interessiert hat oder weil ich es einfach nochmal haben wollte. Schade, dass an manchen Ständen keine Möglichkeit war die Liquids auch mal probe zu dampfen, da sollten die Anbieter definitiv noch etwas gas geben. Sicher ist bei vielen Umsatz das Ziel, aber Service macht einfach sympathisch! Mit der Option das eine oder andere noch probieren können (und mehr Zeit), hätte mein Rucksack vermutlich doch nicht gereicht.

Neben den gekauften Liquids habe ich für Reviews auch noch einiges so bekommen! Hier gleich mal noch vielen Dank an Rene von Lynden und an Andreas vom Dampfwerk für die neuen Kontakte. Da war z.B. Alessandro von „DKS“, bei ihm habe ich mein bisher leckerstes Tabak-Aroma gerochen (muss ich noch anmischen)! Bei James Gill von „Glas“ durfte ich ebenfalls leckeres testen (Review folgt), da freu ich mich schon auf die Liquids! Auch Happy Liquid hat was neues … und und und … das wir spannend!

Mehr zu den Liquids die ich von der The Hall Of Vape 2018 mit nach Hause gebracht habe, gibt es dann so nach und nach bei meinen Videos.

The Hall Of Vape 2018 – Fazit

Kurz: TOP! Wahnsinns Angebot, viele Verbesserungen zum letzten Jahr, insgesamt eine sehr tolle Entwicklung vom Anfang zu heute! Seitens der Messe Stuttgart bzgl. Parkplätze, etc. alles gut! Seitens Messeveranstalter: HUT AB, Ira Simeonidis und Team (ich habe Dich leider nicht persönlich getroffen), dafür muss man dir/euch einfach gratulieren! Ich so? Überwältigt! Ich werde versuchen nächstes Jahr beide Tage Zeit zu habe. Diese Menge an Angebot in Ruhe anzusehen, auch mal ein wenig zu quatschen und möglichst viel mitzunehmen (inhaltlich, menschlich, sehen, testen, probieren, Eindrücke … nicht Ware!) funktioniert nicht in 5 Stunden!

Links:
The Hall Of Vape – Homepage – Facebook – Event 2018 – Event 2019 (31.05.-02.06.2019)
Mein Bericht von der Hall Of Vape 2017

Videos:

Mein Video bei Youtube zur Hall Of Vape – 2018 oder direkt hier

Das letzte Vorab-Video von Marcel:

Clourecord 2018

Hier sieht man schön vie viel bei den GiveAway Partys los war, aber auch wie „luftig“ es in den Gängen war …

 

More to come …