Hier mal ein erster kleiner Eindruck zur THE HALL OF VAPE 2017 in Stuttgart. Ich will versuchen auch morgen nochmal am Start zu sein, daher unterteile ich in Tag 1 und Tag 2.

THE HALL OF VAPE – Tag 1

mal von vorne: Anfahrt, easy … da ich recht spät angekommen bin waren natürlich alle guten Parkplätze belegt, also erst mal einen suchen. Die Parkplatz-Ausschilderung war zwar erste Sahne, trotz allem bin ich an quasi volle Parkplätze/Parkhäuser geraten. Hat etwas gedauert, nicht weiter schlimm! Dafür hatte ich es am Eingang mehr als entspannt, easy durch, alles supi.

THE HALL OF VAPE 2017 - top besucht

Gut gefüllte Gänge, es war aber easy durch zu kommen

In der Halle war es dann schon mal mächtig voll, damit war zu rechnen. Und natürlich stand auch gut Nebel im Raum, allerdings empfand ich das nicht als schlecht Luft. Es waren auch quasi alle Türen offen, was sicher zum guten Klima in der Halle beigetragen hat. Ich schwitze recht schnell, bin am Ende aber trocken aus der Messe gekommen. SUPER!

Orientierungslauf

Also mal los die erste Orientierungsrunde laufen, wobei ich gleich dem ersten Stau begegnet bin. Taifun BT kaufen war wohl für viele furchtbar wichtig, daher ne gute Schlange am Stand. Gleich daneben saß übrigens VSI Simon, der gerade seinen neu erstandenen BT frisch gemacht hat. Durfte auch mal probieren … not bad, trotzdem reizt der mich irgendwie nicht. Seis drum, weiter durch die Mengen. Das ging abgesehen von wenigen Hotspots echt gut. Obwohl sicher mehr Menschen unterwegs waren als auf der THE HALL OF VAPE letztes Jahr, hatte ich den Eindruck als wären die Gänge generell nicht so verstopft gewesen.

Jedenfalls war alles da was Rang und Namen hat, ne ganze Latte Dampftuber habe ich gesehen und ein paar kurze Sätze mit der Jasmin (Dampfeuphorie) und den Dampfbrothers gewechselt. Dabei hat uns doch glatt ein „Fan“ geknipst, ich hoffe, das Foto kommt und ich kann es nachreichen. Gerne hätte ich auch noch weiteren „Kollegen“ die Hand geschüttelt, aber meist waren die zu beschäftigt oder im Gespräch, ich bin ja keiner der sich da dann aufdrängt …  bin auch zwei mal an Steffi/Dampfergirl vorbei geschlappt, die ich – so vom kurz rüber schauen – in natura viel hübscher finde als ich sie von Instagram kenne 🙂

Mein Messeprogramm heute:

Dampf.TV und Katharina @ THE HALL OF VAPE 2017

Die Katharina und Ich .. Danke, auch für Wasser und Käffchen!

Ziele hatte ich für heute keine besonderen. Überblick, den einen oder anderen Stand gezielt angehen und ein wenig Quatschen.  Mit auf dem Plan stand Dinner Lady, ich wollte eh noch Strawberry Custard haben, weil leer und weil lecker! 🙂 Dort wurde ich jedenfalls ich von Katharina sehr herzlich Empfangen, vielen Dank dafür! Ein wenig Smalltalk und dann ging es an eine interessante Probier-Runde. Die Dinner Ladys kenne ich ja recht gut, also musste ich dann unbedingt 11/11 testen. 4 Liquids, die alle gut sind, da ich aber nicht so auf Kirsche/Kirschtabak steh, war eines davon nicht wirklich meins. Ich werde bei Gelegenheit über die drei die ich mir gekauft habe berichten.

Ebenfalls probieren durfte ich eine neue Liquid-Reihe, die allerdings erst in ca. 2 Monaten in den Handel geht. Ich weiß weder wie die Linie heißen wird, noch die einzelnen Liquids. Auf einem stand ein „F“, ich habe es dann direkt „Fuckin‘ Awesome“ getauft 🙂 Fakt ist , alles sehr frisch, Sommerliquids, lecker. Und obwohl ich ja nicht so der Menthol/Minz/Frische-Typ bin, muss ich echt sagen, dass ich die sehr gelungen und wirklich toll finde! Ich bin gespannt wie das finale Produkt dann letztlich aussieht und heißen wird!

Beard Vape und Lynden direkt nebeneinander auf der THE HALL OF VAPE 2017

Beard Vape und Lynden direkt nebeneinander

Ebenfalls direkt eingebremst habe ich bei BeardVape, auf diese Liquids steht ich ja. Habe dort dann eine Flasche No.05 erstanden und 2 Flaschen Super Strudel. Leider war alles andere was mich interessiert hat in 3mg aus, sonst hätte ich vermutlich noch mehr mitgenommen. Dort wird es übrigens auch in wenigen Wochen neue Liquids geben. An einem konnte ich schon schnuppern, das wird glaube ich interessant!

Direkt nebenan war der Stand von Lynden, dort noch schnell hallo gesagt und gecheckt was es neues gibt. Die kleine VivaKita wird dann demnächt mal getestet und für mich komplettes Neuland ist die Lynden VOD, ein Einsteigergerät mit vorbefülltem Tank, sowas hatte ich noch nie und bin schon neugierig, wie gut die Funktioniert. Dort gab es dann noch 2 PHX Liquids für mich und dann ging es weiter durch die Messe ….

Bei Cuttwood BirdBrains eingepackt und noch bei Happy Liquid vorbei um Apfelstrudel und Donut in die Tasche zu werfen. Ich kenne ja schon einige Liquids von denen, aber diese eben noch nicht.

Sonstige Eindrücke:

Anonsten … wurde ich tatsächlich von einer Hand voll Leuten angesprochen, die mich via YouTube kennen,was mich ungemein freut! Nette und kurze Gespräche und das eine oder andere Lob, was natürlich extrem aufbauen wirkt! Danke dafür!

Talkrunde auf der Showbühne

Talkrunde auf der Showbühne

Ein paar Dinge hätte ich noch gerne näher angeschaut, aber an den Ständen war mir dann meist gerade zu viel los. Versuche dort dann morgen mein Glück nochmal.  Ach ja, und einen kleinen Teil des Bühnenprogramms habe ich auch mitbekommen. Im Vergleich zu dem was ich von Frankfurt vernommen habe war hier alles Top. Sprache verständlich, vernünftige Technik aufgebaut (da kenne ich mich tatsächlich aus 🙂 ), also an dieser Stelle alles richtig gemacht. Auch ansonsten soweit ich das überblicken kann super Messe-Orga! Diverse Verpflegungs-Stationen, Beschilderung, Klima, Sitzecken, generelle Stimmung, … ich habe mich wohl gefühlt.

Zur Freude vieler wurde auf der THE HALL OF VAPE hier und da auch was for free raus gehauen und es gab auch einige Schnäppchen, soweit ich das heute überblicken konnte. Ich finde allerdings auch, dass das nicht der Beweggrund sein sollte warum man eine Messe besucht. Bei manchen ist das aber wohl tatsächlich so, merkt man gleich … die benehmen sich teils wie die Sau am Trog, schade!

Was noch erwähnt werden sollte, wie krass unterschiedlich sich die Hersteller/Firmen/Händler so präsentieren. Das möchte ich jetzt nicht mal in der Erfahrung geschuldete sehen, sonder glaube das ist eher ein generelles Problem. Es macht für uns Besucher einfach mal nen riesen Unterschied, ob dort schlecht gelaunte oder blöd guckende Menschen hinter einem billigen Stand voll Liquidpfützen stehen, oder ob man wie an anderer Stelle freundlich Empfangen wird und ein nettes Gespräch in toller Umgebung hat. Liebe Aussteller, da üben wir nochmal!

THE HALL OF VAPE – Tag 2

gute Schlange am Eingang, aber noch überschaubar!

Obwohl ich gestern Abend dann noch das eine oder andere Getränk hatte :-), bin ich pünktlich aufgestanden und konnte mich so dann gemütlich auf den Weg machen. Angekommen um kurz vor 10:00 Uhr war Parken überhaupt kein Stress. Mein KFZ stand sozusagen direkt vor der Halle, was ich natürlich super fand. Kurz stand ich noch in der Schlange und habe mich dann gefreut, dass Ira mich entdeckt hat und ich an der Menge vorbei durfte.  -Nice!-

Auf der Messe

Drin angekommen war natürlich noch viel weniger los als Samstag, was sich auch den ganzen Tag so hielt. Nicht falsch verstehen, THE HALL OF VAPE war natürlich trotzdem super gut besucht!!! Es war aber immer gut durch kommen, die Schlangen waren nicht mehr so riesig und es gab weniger drängelige HotSpots. Klar, wenn an einem Stand mal was besonderes geboten war, stockte der Druchlauf ein wenig, aber das war finde ich überhaupt kein Problem. Ganz anders dann bei den Giveaway Shows an der Bühne. Meine Fresse!!!! So mancher ist da schon fast im Football Style den geworfenen Produkten hinterher gehechtet … ohne Rücksicht auf Verluste! Und dann war natürlich nicht genug wenn man was ergattert hat, neiiin, da muss man dann noch weiter stehen und auf keinen Fall den anderen was gönnen. Ohne Worte. Meiner Meinung nach komplett armselig und völlig am Community Gedanken vorbei! Menschen eben …

Mein Messeprogramm Tag 2

VSI Simon hat wie immer amtlich abgeliefert!

Schön war, dass ich Simons Bühnenzeit mitnehmen konnte. Er hat angemerkt, dass er etwas nervös ist … ich frag mich: „nervös“? Das hat er mal souverän durchgezogen und ich hoffe, diesen Vortrag gib es die Tage als Video! Ein klasse TPD2 Informationspaket, das sich in seiner Kompaktheit auf jeden Fall bei YouTube machen würde! (hier isses!) Und natürlich waren auch wieder etliche andere Youtuber unterwegs, mit denen das eine oder andere Wort gewechselt wurde.

Thae Hall of Vape - Vapers RT

v.l.n.r.: Frank, Kay, ich und Serkan

Zusätzlich waren einige neue und alte Bekannte unterwegs. Immer schön, wenn man die Leute mal persönlich trifft, anstatt immer nur in Foren oder sonst irgendwo online zu quatschen. Mit dabei waren auch Kay, Frank und Serkan von Vapers RT. Sehr nette Truppe, da muss ich wenn es irgendwie passt dringend mal nen Stammtisch besuchen. Ist ja keine Weltreise von hier aus und wär sicher spaßig! Wer aus der Ecke RT kommt, einfach mal in die Facebook Gruppe schauen! Auch über ein kurzes Meet&Greet mit PexelDemon hab ich mich sehr gefreut!

Einer der hübsch gemachten Liquid-Stände

Hatte ich schon erwähnt, dass mich Hardware kein bisschen interessiert hat? Natürlich war alles an Marken da was wichtig ist, und das durch die ganze Bandbreite! Hersteller und Händler aller Nationen haben fleißig präsentiert. Ich hab mich aber – wie gestern schon – durch unzählige Liquids probiert, auch etliches eingekauft und war dann irgendwann einfach „durch“ … Geschmacks-Overkill vom feinsten. Die Auswahl war aber auch echt riesig: Wer da nicht den passenden Juice gefunden hat, war neben der Spur! Wichtig für alle, die vielleicht noch nie auf einer Dampfermesse waren. Immer schön nach Deals fragen, wenn nicht schon was entsprechendes ausgeschildert ist. Oft bekommt man je nach Menge dann nen Anteil gratis. es gab aber auch wirklich Angebote. 60ml für 5,-€, da kann man nicht meckern!

Nachdem ich mein „Will- und Pflichtprogramm“ dann erledigt hatte, war es auch schon wieder Zeit zu gehen. Noch ne knappe Stunde Heimweg und auch noch was für den Job zu tun … und etwas müde ist man nach 2 Tagen Messe dann doch auch. Sollte ich Zeit finden, gibt es evtl. noch ein kleines Video als Messerückblick zur THE HALL OF VAPE.

Messe-Fazit:

Großartig, ich hatte Spaß! Ich persönlich konnte nichts finden, was von Veranstalterseite nicht gepasst hat oder mich sonst mächtig gestört hätte. Den einen oder anderen Stand fand ich nicht so prickelnd (siehe Tag 1), aber im Großen und Ganzen waren auch die Aussteller sehr bemüht. Die nächste Dampfermesse zu der ich Zeit finde, werde ich mir sicher wieder ansehen …
Ggf. werde ich diesen Beitrag nochmal aktualisieren!

Teile hiervon jetzt auch als Plapper-Video auf meinem YouTube Kanal.

Ein paar Eindrücke was da so los war findet Ihr bei „Kollegen“ auf Youtube, weitere reiche ich hier auch noch nach. Zusätzlich habe ich auch noch eine THE HALL OF VAPE 2017 Playlist erstellt, die ich bei Gelegenheit weiter füttern werde UND, schaut auch bei Facebook vorbei, dort sind schon ne Menge weiterer Beiträge in der THOV-Gruppe zu finden: https://www.facebook.com/groups/521833174647780/

Hier noch ein schöner Artikel von Vapers.Guru

Videos zur THE HALL OF VAPE 2017: