Nachdem ich vergangene Woche festgestellt habe, dass so ganz langsam mein Vorrat an Liquid zur Neige geht, habe ich direkt mal bei Paromaz bestellt, was ich ja schon länger mal vor hatte. Inzwischen gibt es ja etliche Anbieter, die nach diesem Prinzip arbeiten: Aroma für z.B. 500ml Liquid in einer 500ml Flasche, wobei PG und VG (ggf. Nikotin) selbst aufgefüllt werden müssen. Ich denke, dazu muss ich hier nichts weiter schreiben, wer sich dafür interessiert beachte bitte die Links unten.

Jedenfalls war die Bestellung im übersichtlichen Paromaz Shop easy und die Lieferung innerhalb weniger Tage schon da, also alles bestens. Die von mir bestellten vier Sorten ( für final je 500ml fertiges Liquid) sind:

  • Rastafruits / Erdbeere, Ananas, Limette / Reifezeit 2 – 4 Wochen
  • Bunte Flakes / Der leckere Geschmack der bunten Flakes die jeder kennt / Reifezeit 4 – 6 Wochen
  • Melongopaya / Zuckermelone, Papaya, Mango / Reifezeit 0 – 1 Woche
  • Nusskaffee / Kaffee mit leichter Vanille und Haselnüssen / Reifezeit 2 – 4 Wochen

Bestellt 10.01.2018 (Mi.) abends, geliefert 15.01.2018 (Mo.). Nehmen wir Sa./So. raus, also quasi 3 Tage, supi. Ausgegeben habe ich für die 4 Aromen + 4 x die praktische Befüllspitze dazu 81,92 €. Also über den Daumen 20,-  € je Shot, Porto war frei ( ab 60 € Warenwert innerhalb D ).

Angemischt habe ich direkt in den Paromaz Flaschen auf 70 VG / 30 PG, 2 mg Nikotin. Dazu verwendet Chemdiscount PG (Amazon) und VG von OWL. PG Bunkerbase hatte ich noch einen Rest 72er von Totally Wicked und 48er ebenfalls OWL. Da ich nicht messe sondern wiege, fand ich es durchaus praktisch, dass der Mix-Rechner auf der Paromaz Homepage auch gleich das Gewicht auswirft.

Der Nase nach versprechen die Liquids lecker zu werden. Ob am Ende bei Paromaz dann Preis und Leistung passt, kann ich natürlich erst sagen wenn ich nach der Reifezeit die Liquids eingehend gecheckt habe. Der erste Eindruck ist allerdings vielversprechend, ich werde bei Gelegenheit dann hier ergänzen.

Update 15.01.2018:
Natürlich konnte ich die Finger nicht ganz davon lassen und habe direkt mal Nusskaffee und Melongopaya probiert. Wie immer, da fehlt es noch an Reifezeit, vor allem beim Nusskaffee. Man merkt aber schon deutlich, wo die Reise hin geht … die anderen beiden checke ich heute sicher nicht mehr. Ich sollte die Liquids einfach mal ein wenig reifen lassen, das war noch nie ein Fehler.

Update 15.01.2018 II :
Verdammt, ich war zu neugierig und hab noch nen Tank „Bunte Flakes“ probiert. Ich bin sicher, das wird der Killer. Jetzt muss ich die aber weg stellen, sonst überleben die ihre Reifezeit nicht 😀

Update 11.02.2018:
Ausreichend Reifezeit abgewartet, Verdampfer frisch gemacht und die Paromaz Aroma Shots in ein Video geparkt. Könnt ihr euch hier anschauen: Paromaz – Aroma Shots.
Kurzum, das sind alles supi Liquids geworden, schön abgestimmt, intensiver Geschmack ohne aufdringlich zu sein. Durch alle Verdampfer wirklich gut! Lediglich mein Favo Nusskaffee schmeckt mit MTL viel besser als DTL.

 


Mein erster Artikel über diese Produkte: Paromaz – Aroma Shots
Hier direkt zu Paromaz. Shop

Ähnlich: Alles zum Thema Flavour Boss

#[email protected]