Hier möchte ich einfach mal kurz meine Erfahrung mitteilen und ein wenig erzählen, wie ich das so handhabe. Schon relativ kurz nachdem ich mich etwas näher mit der eZigarette beschäftigt habe, bin ich auf die China-Shops gestoßen. Aufgefallen sind da zunächst die natürlich tollen Preise für eZigaretten Hardware aus China und das unglaubliche Angebot, das bei den Händlern dort zu finden ist. Gemischt mit einer gesunden Portion Vorsicht wollte ich dann trotz meiner Skepsis mal checken, wie gut das denn klappt. Inzwischen bestelle ich fast schon regelmäßig …

INFO: Weiter unten notiere ich aktuelle Bestellungs-Erfahrungen

Natürlich war vorab etwas Recherche notwendig, ich hatte ja keine Ahnung wie das alles so läuft wegen Zoll, was darf überhaupt importiert werden, kommt noch die MwSt. drauf oder was passiert da? Zusätzlich kommt da noch der kleine „moralische Haken“, der mir sagt ich sollte doch eigentlich die lokalen Händler unterstützen. Fangen wir aber mal vorne an:

Es gibt ja quasi alles bei den Chinesen. Akkuträger, Verdampfer, Einsteiger Sets, Liquids, Akkus, Ladegeräte, Zubehör, und und und … Wo kann man da Stressfrei zugreifen und welche Produkte sind evtl. eher Problematisch?

eZigaretten Hardware aus China

Akkuträger und Verdampfer zu super Preisen ist natürlich verlockend, aber was bekommt man denn dort? Ich sehe in den Shops eigentlich drei Arten von Hardware.

  • Originalgeräte, die auch so gekennzeichnet sind (original, authentic)
  • Klone, also Nachbauten die meist ebenfalls einen entsprechenden Vermerk tragen (clone, styled)
  • NoNames, unbekannte oder kleine Hersteller

Bei den Originalen würde ich mir keine Sorgen machen! Das eine oder andere habe ich schon bestellt und wurde auch nicht enttäuscht.

Bei den Nachbauten würde ich zur Sicherheit die diversen Foren durchsuchen und/oder zumindest die Produktbewertungen durchlesen. Meiner Erfahrung nach sind SXK Clones sehr gut, auch ShenRay soll taugen. Vielleicht muss ich mal noch nen extra Post erstellen: „meine China Verdampfer“ …

Bei den NoNames wäre ich dann lieber vorsichtig. Ein Produkt das keiner kennt, wo ich nicht weiß ob es auf lange Sicht Ersatzteile gibt, etc. … nö! Auch bei Akkuträger-Nachbauten oder NoName NEIN! Niemand weiß was da an Elektronik drin steckt, sind tatsächlich alle Schutzmechanismen da oder steht das nur in der mies übersetzten Anleitung … ? wäre mir zu heiß!

Vorsicht bitte auch bei Clones oder NoNames von mechanischen Akkuträgern! Ich persönlich hätte keine Lust auf festgeklemmte Taster und Dauerfeuer in der Jackentasche, da bitte sehr Achtsam sein und ggf. nach Erfahrungen im Netz suchen.

Liquids aus China

Puhh … nee, mach ich glaub‘ nicht mehr. Ich habe hier und da schon mal ein paar Liquids bestellt oder mitbestellt. Ich hatte Glücksgriffe, aber der Großteil war von „naja“ über  „einfach nicht meins“ bis komplette Katastrophe! Möglicherweise hatte ich da auch einfach kein gutes Händchen, aber mal ehrlich … Liquids selbst mischen ist so günstig, da brauche ich beim lecker Saft nicht mehr so zwingend zu sparen. Somit gleich zum nächsten Punkt …

Zubehör

Zubehör ist, was ich am meisten beim freundlichen Chinese bestelle. Liquidflaschen, kleine Trichter, Watte, Draht, Coils, kleine Bürsten, ne günstige Feinwaage, Akkuboxen, Keramikpinzetten und was das DIY-Herz noch so begehrt. Da haben die China-Shops sehr viel Material im Angebot, die Preise sind gut und bisher war ich auch mit der Qualität sehr zufrieden.

Sonstiges

Schön ist, neben den Anbietern die explizit Dampfkram verkaufen, gibt es ja auch noch Händer wie Gearbest oder Fasttech, die unüberschaubar viel anderes im Angebot haben. Diese Gelegenheit nutze ich ab und an, um eine Bestellung „aufzufüllen“, da ich gerne immer um die 25,- € komme (dazu später mehr). So habe ich z. B. schon kleine USB LED Funzeln mitbestellt (gutes Teil von XIAOMI!) oder Zubehör für meine Action Cam, Haarspangen für meine Freundin, ne Taschenlampe und was weiß ich … Natürlich gibt es da auch grenzenlos Schrott, aber mit etwas Geduld findet man immer mal wieder was wirklich praktisches zum Superdeal.

In China bestellen

China ezigaretten Paket Die sind dort logistisch gut aufgestellt, haben soweit ich das sehe immer aktuelle Bestände online und nebst englisch als Shopsprache bieten einige Shops sogar ne meist schlechte deutsche Version. Das funktioniert alles i.d.R. Stressfrei wie man das eben kennt, bezahlt werden kann eigentlich immer per PayPal oder Kreditkarte. Die Versandkosten sind super gering und manche bieten dann noch Optionen wie eine Transportversicherung oder Versandarten wie „Priority“ oder „Germany Express“, die sich teils wirklich lohnen und meist kaum was extra kosten.

Ìch kenne es bisher auch nur so, dass immer eine Bestellbestätigung per Mail kommt, eine Versandbestätigung wenn es dann soweit ist und je nach Versandart kann man dann online noch eine Tracking-Nummer abrufen. TipTop!

Aufgrund von Zoll-Kosten/Einfuhrgebühren bestelle ich immer so, dass ich bei Max ca. 26,- € lande, das werde ich bei Gelegenheit noch in einem Extra Artikel genauer erklären. In aller Kürze: Sollte beim Zoll gecheckt werden, werden gebühren erst dann erhoben, wenn diese über 5,- € liegen, was bei einer Bestellung bis max 26,- € aber nicht passieren kann. Über die speziellen „Germany Express“ Versandarten muss ich mich nochmals genauer kümmern und werde berichten. Dort übernehmen wohl die Chinesen die gesamte (auch Zoll-) Abfertigung und es fallen ggf. keine weiteren Kosten / Gebühren an, womit auch über 26,- € bestellt werden kann. Wer da näheres weiß, gerne in die Kommentare!

Gearbest z.B. bietet auch ein EU Lager. Dort gibt es nur eine vergleichbar kleine Anzahl an Produkten, dafür sind die aber schon in der EU und somit auch kein Stress für höhere Beträge zu bestellen. Bei eZigaretten Hardware aus China, vor allem bei bei den etwas teureren Geräten kann die Verfügbarkeit in EU also evtl. helfen, auch wenn der Preis nicht mehr ganz so gut ist.

Update 02.05.2017: Es wollen wohl einige Zollämter etwas genauer kontrollieren die nächste Zeit, genaues dazu werde ich versuchen herauszufinden. Stichproben werden ja eh schon gemacht, soweit ich das bisher weiß. Wichtig ist auf jeden Fall: Keine Clone/Plagiate bestellen, Rechnung aufbewahren, Warenwert beachten!

Service und so?

Wenn dann mal was ist, scheinen die Asiaten sehr bemüht und sehr kulant. Ich hatte selbst noch keinen Fall, habe aber von anderen schon gehört dass die Abwicklung einer Reklamation überhaupt kein Problem ist und stressfrei funktioniert hat … das einzige was man braucht ist Zeit …

Dauert das?

eZigaretten Hardware aus ChinaOH YES! .. Wer es eilig hat, muss von der Haustür kaufen! Von mehreren Tagen bis zu mehreren Wochen habe sich schon alles erlebt. Bei manchen Artikeln ist im Shop schon vermerkt wann die zum Versand bereit sind, das können schon mal ein paar Tage sein! Dann sammeln die Bestellungen, fertigen am Stück ab, geben weiter in die Verteilzentren, dann Schiff oder Flugzeug zur nächsten Sammelstelle, dann weiter zu Euch nach Hause … Bis Eure eZigaretten Hardware aus China dann ankommt, das dauert also! (Siehe Bild: 24.03. – 08-04.)

Wo bestellen?

Zu 95% bestelle ich in 2 Shops

Natürlich gibt es da noch unzählige andere, mit teils ähnlichen Angeboten. Da lohnt es sich einfach mal zu stöbern.

Eine kleine Bestell-Historie

  • Bestellt 29.04.2017 – Gearbest
    Tröpfler und Zubehör – Warenwert ca. 25,00 € – angekommen, kein Zollstress
  • Bestellt 20.05.2017 – Fasttech
    DripTips – Warenwert ca. 13,00 € – angekommen, kein Zollstress
  • Bestellt 08.07.2017 – GearBest per Germany Express
    Tankverdampfer und Kleinkram – Warenwert ca. 24,00 – angekommen am 22.07. per Hermes, kein Zoll-Stress
  • Bestellt 14.07.2017 – GearBest per Germany Express
    Akkuträger und Zubehör – Warenwert ca. 24,00 € – angekommen am 03.08.2017, kein Stress
  • Bestellt 05.08.2017 – GearBest per Germany Express
    Akkuträger und Kleinkram – Warenwert ca. 27,50 € – Datum nicht notiert, angekommen!

Bei den bisherigen Bestellungen von eZigaretten Hardware, Zubehör und diversem Kleinkram aus China also kein Problem. Die Ware war immer Einwandfrei und ich hatte keine Probleme mit dem Zoll. Auch Zubehör wie Draht, Watte, Flaschen, etc. … alles immer in Ordnung.

  • Bestellt 25.09.2017 – GearBest per Germany Express
    Kleinram, Pinzetten, etc. Warenwert ca. 23,00 € – geliefert 23.10., weiteres siehe unten!

Update 07.10.2017

Meine letzte Bestellung vom 25.09.2017 bei Gearbest steht nun seit einigen Tage auf „Packed“, aber geht irgendwie nicht raus. Ich habe schon die eine oder andere Info im Netz aufgeschnappt, dass es wohl tatsächlich seit kurzem etwas massivere Probleme mit dem Zoll geben soll. Ob das damit zusammenhängt, kann ich derzeit noch nicht sagen. Muss mich da erst selbst noch etwas schlau machen …

Update 09.10.2017

Heute habe ich von Gearbest eine eMail zu meiner Bestellung bekommen, seht selbst:
„Thank you for placing an order with us.

Firstly, please accept our sincere apologies.

Due to restrictions with your selected shipping method, your order has been shipped using Registered Mail. This may cause a slight delay to the delivery.

As a gesture of goodwill for this time only: if you incur any import tax resulting from this, kindly provide us with the tax receipt, and we will compensate up to $50 USD for the tax fee.

Once again, we apologize for any inconvenience.

Thank you in advance for your kind understanding and cooperation.“

Da bin ich mal gespannt, wie das ausgeht. Ggf. muss ich zum Zoll, Gebühren entrichten und diese dann bei GearBest wieder einfordern. Ich halte Euch auf dem laufenden!

Update 17.10.2017 

Der Status wurde auf „shipped“ gändert, aber noch steht da: „Sorry, your shipping information has not updated yet!“ … also weiter warten.

Update 23.10.2017

Meine Gearbest-Bestellung vom 25.09.2017 ist endlich angekommen. Fast ein Monat Wartezeit, aber auch hier kein Zoll. Das Päckchen ist direkt bis an die Haustür durchgekommen. Da bin ich mal gespannt, was meine Bestellung vom 19.10. so macht .. we will see …

Weitere Infos:

Hier noch ein Video zum Thema von VapeSceneInvestigation, vielen Dank, Simon!
https://www.youtube.com/watch?v=l7cWtFltcL0

Eine schöne Erklärung wie die „China Nummer“ funktioniert gibt es dann noch bei Vapers.Guru: https://www.vapers.guru/2017/10/08/bald-kein-online-handel-aus-china-mehr/