Jobmässig öfter mal in Wörth/Kandel in der Pfalz, habe ich den Offliner Dampfwerk entdeckt und dort auch deren eigene Serie „Endzeit Liquid“. Davon war das Tabak-Aroma „Eiserne Reserve“ sofort ein Dauerbrenner für mich. Pur oder auch als Mix-Liquid zusammen mit anderen, die mir z.B. zu fruchtig oder zu süß sind, habe ich davon schon mehrere Flaschen verbraucht.

Endzeit Liquid - ReiheKürzlich hatte ich dann die Gelegenheit Andreas und Felix vom Dampfwerk kennenzulernen. Bei gutem Getränk an einem wirklich coolen Abend haben wir viel über allerlei Damfkram geredet und natürlich auch über die Liquid-Reihe Endzeit, die übrigens von der DKS eliquid GmbH hergestellt wird. Am Ende des Tages hatte ich dann weitere 8 Liquids im Gepäck, die ich an dieser Stelle natürlich gerne Reviewe.

Endzeit Liquid – die Flaschen

Endzeit Liquid - Füllstutzen mit Gewinde Die Flaschen mit dem Easy-Shot-System sind mir sofort aufgefallen. Anders als bei anderen 60ml Flaschen, z.B. den Chubby Gorillas, muss man um einen Shot einzufüllen hier nicht den kompletten Deckel abnehmen. Man kann den Füllstutzen einfach per Gewinde abschrauben, drückt den Shot rein und schraubt wieder zu. Kein Gefummel, kein Siffen … sehr gute Sache, wie ich finde.

Der Füllstuzen ist allerdings ein klein wenig „fett“. Das ist beim Großteil der Verdampfer kein Problem, bei der Lynden VOX die ich aktuell teste habe ich allerdings festgestellt, dass ich nicht weit genug in die Flasche komme um die innenliegende Dichtung weit genug zu öffnen. Das ist aber denke ich ein eher seltenes Problem.

Endzeit Liquid – die Reihe

Wie oben schon beschrieben, habe ich mir beim Einkauf in Kandel als erstes das Tabak-Liquid „Eiserne Reserve“ gegönnt, dazu aber später mehr. Hier gleich mal der Reihe nach die 8 Liquids. Generell: Inhalt sind 40 ml Liquid – nikotinfrei, überdosiert in einer 60 ml PET Flasche mit kindersicherem Verschluss und Mischungsverhältnis: VG 70% / PG 30%. Kostenpunkt im Onlineshop sind 15,90 € je Flasche, ein Standard-Preis für ein Produkt dieser Art.

  • Endzeit – Dezent Unheftig
    Vom Hersteller: Feine, milde Verlockung – fruchtige Komposition aus Erdbeere, Zitrone und Vanille.
    Von mir: Mir zuviel einer Zitrone die ich nicht wirklich mag, hat etwas von Zitronenbonbon. Leider werden Erdbeere und Vanille davon zu sehr überdeckt … nicht mein Geschmack.
  • Endzeit – Süße Notration
    Vom Hersteller: Die süße Verführung für alle Leckermäulchen, die auf gebrannte Mandeln, Milch, Cappuccino, Haselnüsse und Karamell stehen.
    Von mir: Sofort Cappuccino und Milch, im Nachgang kommen die Mandeln und das Nussige durch, begleitet von der leichten Karamell-Süße.
  • Endzeit – Gletscherspalte
    Vom Hersteller: Die Frische-Kombination aus Minze, Anis, Menthol, Himbeere und Blaubeere zum Durchatmen und Genießen.
    Von mir: Hier war ich sehr überrascht. Die Beeren machen eine schöne „Grundkombi“, die durch die anderen Aromen wirklich angenehm angefrischt wird. Anis ist nur dezent raus zu schmecken und die Frische insgesamt ist eher zahm gehalten. Sommer!
  • Endzeit – Tizia’s Geheimnis
    Vom Hersteller: Offen für das Geheimnisvolle? Hier wird süßer Reis, Berliner (Krapfen) mit Schwarzkirsch-Füllung mit einer Unbekannten kombiniert.
    Von mir: Ein sehr mildes Gebäck und eine angenehme Süße sind sofort zu schmecken. Die dezent fruchtig-herbe Note ist (glücklicherweise, ich mag Kirsche nicht besonders) zusammen mit etwas Milchreis-artigem angenehm im Hintergrund.
  • Endzeit – Gold im Mund
    Vom Hersteller: Die unwiderstehliche Symbiose aus Milch, Cookies, Vanille und Erdbeere – einfach wertvoll.
    Von mir: Sehr leckere Erdbeer-Milch-Kobi, die durch die Cookies entsprechend gut an Masse gewinnt. Die Vanille ist sehr schön dosiert, ich vermute hier handelt es sich nicht um Bourbon Vanille,  sondern evtl. Borneo oder Mexican … hmm? Lecker aber auf jeden Fall!
  • Endzeit – Morgenstund
    Vom Hersteller: Für die, die morgens einen Hauch von Tabak zu ihrem fruchtigen Frühstück brauchen: RY4 Tabak, Cerealien kombiniert mit Banane und Haselnuss.
    Von mir: Mir persönlich würde ein Hauch mehr Banane sehr gut gefallen. Die ist aber auf jeden Fall da und rundet den Cerealien/Nuss Mix im Liquid sehr toll ab. Der Tabak mach das ganze leicht herb und erdig, was mir sehr gut schmeckt!
  • Endzeit – Melonade plus X
    Vom Hersteller: Saftig, sauer und frisch – der ultimative Mix aus Honigmelone, Zitrone und Menthol.
    Von mir: Zitrone und Melone sind in diesem Liquid gleichauf und lecker kombiniert. Das Menthol frischt die ganze Nummer sparsam etwas auf und macht die Melonade zu einem angenehmen Sommer-Liquid. LIKE!
  • Endzeit – Eiserne Reserve
    Vom Hersteller: Hier wird Tabak groß geschrieben – genieße einen milden Tabak-Mix aus drei verschiedenen Tabak-Aromen.
    Von mir: Leckere Tabak-Kombi, mild mit angenehmem Flash. Für mich sehr gerne wie es ist MTL-gedampft. Ich nutze die Eiserne Reserve auch gerne um sie mit Liquids die mir zu süß und/oder zu fruchtig sind zu mischen, um ein wenig „Boden“ zu bekommen deren eigene Aromen abzuschwächen.

Mein Fazit zu Endzeit Liquid

Die Endzeit Liquids sind eine wirklich gelungene Reihe, die mir fast durchweg schmeckt. Nur eines von acht ist gar nicht mein Fall. Die Flaschen sind supi, der Preis ist fair. Alles in allem kann man da also nicht meckern.

Hier geht es zu YouTube

Endzeit Liquid LogoHier findest Du mehr zu Liquid
Hier die Homepage vom Dampfwerk
Die Liquids findest Du hier im Shop